Sammlung von Grammophon und Phonograph

In der Ausstellung sind mechanische Grammophone, Phonographen, Drehorgeln, Spieldosen, Schellackplatten und weitere Tonträger aus meiner Sammlung zu besichtigen.
Grammophon und Phonographen sind akustisch-mechanische Tonträger. Der Begriff bezeichnet eine 1877 von Thomas Alva Edison erfundene Sprechmaschine, deren Klangwalzen ursprünglich aus Wachs bestanden. Weitere Erfinder verbesserten die Geräte. Es war jedoch ein weiter Weg bis zur Herstellung der heutigen digitalen Musikwiedergabe.

Da ich von diesen Tonträgern fasziniert war, ist es nicht zu verwundern, dass ich von leidenschaftlichem Forschungs- und Sammeleifer angesteckt wurde. Dabei habe ich eine erstaunliche Sammlung solcher Klangschreiber angelegt.
Auf meinen Erkundungszügen und auch über das Internet lernte ich Leute kennen mit denen ich die gleiche Leidenschaft teile. Ein reger und fröhlicher Erfahrungsaustausch konnte beginnen. Auch erhielt ich Zugang zu kostbaren Raritäten, die heute zu meiner Sammlung zählen. Auch eine schöne alte Drehorgel deren Musik über Lochkarten erklingt. Meine grosse Schellack-Plattensammlung geht von Schlager, Volkstümlicher Musik über Klassik bis Jazz und Rock ’n Roll.

Musik und Technik haben mich schon immer fasziniert.
Alte Technik darf nicht in Vergessenheit geraten, deshalb habe ich deren Erhaltung zu meinem Hobby gemacht.
Alle Geräte sind renoviert und spielbereit.